Gesundheitszeugnis für Bienen in Dortmund

Gepostet von am Mrz 13, 2013 in Blog, Imkerei Elisei Rotaru, Tipps | Keine Kommentare

Gesundheitszeugnis für Bienen in Dortmund

Möchte man mit den Bienen wandern oder diese auch woanders aufstellen so ist ein Gesundheitszeugnis vom zuständigen Veterinäramt erforderlich. Dabei gibt es mehrere Wege, um so ein Gesundheitszeugnis zu erlangen:

  • über einen Veterinär des zuständigen Veterinäramtes
  • über den Bienensachverständigen (BSV-Mann) des Imkervereins.

Dabei dauert es in der Regel über der zweite Weg, mittels eines Bienensachverständigen,  länger bis man das Gesundheitszeugnis in seine Hände halten kann. Über die Kosten kann ich diesbezüglich nichts sagen. Es gibt aber in einigen Imkervereinen verschiedene Möglichkeiten, um innerhalb des Imkervereins eine notwendige Probe kostenlos untersuchen zu lassen.

Der erste Weg ist meistens der schnellere und auch direktere. Hierzu muss man Kontakt mit dem Veterinäramt nehmen, um den zuständigen Veterinär für seinen Ort zu ermitteln. In Dortmund ist dies Herr Dr. Rüdiger Wurm. Ist dies geschehen, so kann man direkt einen Termin mit dem Veterinär vereinbaren, der die Völker anschließend untersuchen wird.

Die Untersuchung läuft so ab, dass alle Völker an einem Bienenstandort untersucht werden. Das Gesundheitszeugnis gilt anschließend auch für den gesamten Stand und nicht für einzelne Bienenvölker. Bei der Untersuchung muss der Veterinär die vorhandene Brut untersuchen. Es werden in der Regel 4 bis 5 Rähmchen mit Brut untersucht. Stellt der Veterinär fest, dass die Bienen keine Krankheiten besitzen (insbesondere die Amerikanische Faulbrut), so wird das Gesundheitszeugnis auch direkt erstellt und ausgehändigt. Eine Untersuchung im Labor ist hierfür nicht notwendig!

Die Kosten der Untersuchung und des Zeugnisses ist unterschiedlich. Um einen groben Eindruck zu bekommen sei hierzu gesagt, dass die Kosten für die Untersuchung meines Bienenstandortes in Dortmund mit drei Wirtschaftsvölker bei 18,70€ lagen. Ein Teil der Kosten waren auch Anfahrtskosten des Veterinärs.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *